Neues KWK Gesetz tritt ab 01.01.2016 in Kraft

Das überarbeitet KWK Gesetz wird nach der Verabschiedung durch den Bundestag am 03.12.2015 und Bestätigung durch den Bundesrates am 18.12.2015 ab dem 01.01.2016 in Kraft treten.

Neben zahlreichen Anpassungen für Anlagen, die in das Netz der öffentlichen Versorgung einspeisen, wird es für die Eigenerzeugungsanlagen, insbesondere im industriellen Einsatz, deutliche Einschränkungen geben. Gefördert werden weiterhin Eigenerzeugungsanlage in sogenannten „stromkostenintensiven Unternehmen“ und Anlagen mit einer elektrischen Leistung von max. 100 kW. Alle anderen Anlagen für den Eigenverbrauch erhalten keine weitere Förderung. Dies ist ein tiefer Einschnitt und wird für einige in Planung befindliche KWK Anlagen zumindest zu einer erneuten Prüfung der Wirtschaftlichkeit führen. Es ist zu erwarten, dass hierdurch vermehrt Investitionsentscheidungen für KWK Anlagen zur Eigenerzeugung zurückgenommen werden.