Die elektrische Leistung des mit Erdgas betriebenen BHKW entspricht dem elektrischen Grundlastbedarf am Standort Bruchhausen-Vilsen von ca. 400 kW. Der erzeugte Strom wird in das Niederspannungsnetz des Standortes eingespeist.
Die Wärmenutzung ist zweigleisig aufgebaut: Zum einen wird die Abgaswärme in einem Dampferzeuger ganzjährig zur Erzeugung von Sattdampf (6 bar) für Produktionszwecke genutzt, zum anderen wird die Motorkühl-wasserwärme im Temperaturniveau 90/70 °C dem Heizungssystem zur Verfügung gestellt.

Weiterhin besteht die Option, über eine neu zu errichtende Wärmeleitung einen externen Abnehmer mit Wärme zu versorgen.
Das BHKW substituiert aus dem Netz des EVU bezogenen Strom und durch Erdgaskessel bereitgestellten Dampf bzw. Heizungsenergie.


Weitere Projekte