Auf dem Gelände der Stahlwerke Bremen wird von der Firma R. Brach GmbH & Co. KG (RBG) ein Blockbrammenwalzwerk betrieben.
Der Kühl- und Prozessbedarf, der bisher im Durchlauf mit Wasserentnahme aus der Weser und Rückleitung des nur mechanisch gereinigten Abwassers (Rückhaltung der absetzbaren groben Sinterrückstände) in die Weser betrieben wurde, war entsprechend den geltenden Umweltansprüchen umzustellen.

Im Rahmen der Projektverwirklichung wurden die notwendigen baulichen Anlagen, bestehend aus einem Filter-gebäude in kombinierter Stahlbeton- und Stahlbauweise und einer wasserdichten Kühltrasse in Stahlbetonweise geplant.


Weitere Projekte